Die zweitgrößte deutsche Börse hat mit der Digital Exchange Börse Stuttgart (BSDEX) eine Handelsplattform für den Handel mit Bitcoin und Security Token eröffnet. Ab heute, dem 23. September, können Investoren auf der BSDEX ohne zwischengeschalteten Broker Bitcoin gegen Euro handeln. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor, die BTC-ECHO vorliegt.

Das Angebot ist zunächst ausgewählten Investoren vorbehalten. Eine Öffnung für weitere Privatanleger sowie für institutionelle Investoren soll mittel- bis langfristig ebenfalls erfolgen.

Dirk Sturz, CEO der Boerse Stuttgart Digital Exchange GmbH, zeigt sich ehrgeizig. Man habe mit der BSDEX nichts Geringeres vor, als den europäischen Markt zu dominieren:

Mit Kryptowährungen ist ein Milliardenmarkt entstanden. Auf Basis der Blockchain werden sich weitere digitale Vermögenswerte etablieren. Hierfür wollen wir den führenden europäischen Handelsplatz aufbauen.

Ins gleiche Horn stößt derweil Peter Großkopf, CTO bei BSDEX:

Private wie institutionelle Anleger werden über die BSDEX direkten Zugang zu digitalen Assets erhalten, die sie flexibel und zu relativ geringen Kosten handeln können. Die Blockchain wird die Finanzindustrie nachhaltig verändern. Wir nehmen den Technologietrend auf und bauen den Handelsplatz der Zukunft.

Vor seinem Wechsel zur BSDEX war Großkopf CTO bei der solarisBank. Das Berliner FinTech-Start-up zeichnet bei BSDEX für die Zahlungsabwicklung und Verwahrung von Fiat-Einlagen der Kunden verantwortlich. Für Letztere gilt die gesetzlich vorgeschriebene Einlagensicherung mit einer Obergrenze von 100.000 Euro. Die Aufbewahrung der Krypto-Einlagen ist indes die blocknox GmbH zuständig, bei der es sich um eine Tochtergesellschaft der Boerse Stuttgart Digital Ventures GmbH handelt.

Börse Stuttgart auf Krypto-Pfaden

Die Börse Stuttgart hat mit ihrer Bison App bereits seit Längerem einen Fuß im Krypto-Sektor. Die App ermöglicht den Fiat-zu-Krypto-Handel für Benutzer, die dazu bereit sind, zugunsten der Bedienungsfreundlichkeit auf die Kontrolle ihrer eigenen Private Keys zu verzichten. Blocknox nimmt hier ebenfalls die Rolle des Treuhänders ein. Ferner bietet die Börse Stuttgart seit Mai 2019 den Handel mit Exchange Traded Notes (ETN) auf die Krypto-Assets Litecoin (LTC) und Ripples XRP an.