Elixxir hat die Veröffentlichung des xx alpha messenger bekannt gegeben. Durch die dApp lassen sich Nutzerdaten löschen, wodurch sich Verbindungen zwischen Absender und Empfänger beim Datenaustausch nicht herstellen lassen. Der xx alpha messenger ist die erste dApp für Smartphones, die auf der öffentlichen Alphaversion des xx network läuft.

Elixxir ist eine blockchainbasierte Transaktionsplattform, die Secure Messaging, Zahlungen und dApp-Datenübertragung unterstützt. Netzwerk-Nodes sollen durch Ausführen der Elixxir-Software die Metadaten, die sich durch Benutzeraktivitäten erzeugen, unkenntlich machen.

Der Kopf hinter Elixxir ist der bekannte Kryptologe und Cyber-Ikone David Chaum, der insbesondere für die Erfindung der ersten digitalen Währung e-Cash in den frühen 80er-Jahren bekannt ist. In den 90er-Jahren setzte er diese indes in seinem Unternehmen DigiCash ein. Außerdem findet das Konzept einer dezentralen Blockchain erstmals 1982 in seiner Doktorarbeit Erwähnung.

Über den messenger teilte David Chaum mit:

Wir haben viele Jahre konzentriert daran gearbeitet, die Infrastruktur des xx network zu bauen und die Grundlagen für Werkzeuge für den Datenschutz wie den xx messenger zu schaffen. Es ist ein Aspekt, eine solche Plattform für den Datenschutz zu beschreiben und eine ganz andere Sache, sie für die Nutzung auf dem Smartphone verfügbar zu machen. Ich bin sehr stolz darauf, zeigen zu können, wozu xx network in der Lage ist, und freue mich darauf, mit unserem talentierten Team weitere dApps für den Datenschutz zu schaffen.

Metadaten werden von den meisten Software und Smartphone-Apps gespeichert. Dadurch entsteht eine immense Datenmenge über die Aktivitäten der Nutzer, beispielsweise Protokolle aller Interaktionen mit anderen Nutzern. Metadaten können von Dritten eingesehen werden und enthüllen zahlreiche Details über Verhaltensmuster der Nutzer. Der xx alpha messenger löscht diese Metadaten der Nutzer und verschlüsselt die Inhalte von Nachrichten.

xx-Netzwerk

Das xx-Netzwerk verbindet die Transaktionsplattform Elixxir mit der Blockchain Praxxis, die eine geplante digitale Währung gleichen Namens implementiert. Das Netzwerk ist ein datenschutzfähiges Mix-Netzwerk, das Messaging, Zahlungen und den Datentransfer über dezentrale Anwendungen (dApp) unterstützt. Dadurch soll sich das Blockchain-Trilemma lösen lassen, bestehend aus den drei inkompatiblen Merkmalen Skalierbarkeit, Sicherheit und Dezentralität.

Ben Wenger, technischer Leiter der Entwicklung von Elixxir, teilt in der Ankündigung mit:

Die Übernahme in den Mainstream war stets unser Ziel. Mit diesem Test-Messenger können Mitglieder der Community prüfen, ob xx network die Probleme bei der Skalierung, die oftmals als das Trilemma der Blockchain gelten, bewältigt werden. Es war für uns von entscheidender Wichtigkeit, eine erste dApp auf dem Smartphone herauszubringen, die sich an Verbraucher richtet, da wir der Überzeugung sind, dass die Zukunft der Blockchain in der täglichen Nutzung durch alle liegt.

Bislang läuft das xx-Netzwerk auf einer öffentlichen Alpha-Version. Im kommenden Jahr 2020 soll das Testnet dann auf ein Mainnet übertragen werden.