Sponsored Post

Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-Echo trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investempfehlungen.

In Zeiten turbulenter Finanzmärkte sind sichere Sachwerte gefragter denn je. Immobilien in A-Lagen, also sehr beliebten Städten und Wohngegenden, bieten gerade für sicherheitsbewusste Anleger, die auf Wertsteigerung und stetige Einnahmen dennoch nicht verzichten wollen, eine ideale Anlageklasse.

Attraktive Immobilienprojekte sind oft nur institutionellen
Investoren, wie beispielsweise Familiy Offices, vorbehalten. Mit Hilfe der
Blockhain-Technologie und digitalen Wertpapieren, gibt es erstmalig die
Möglichkeit daran etwas zu ändern und Kleinanlegern die gleichen Zugangschancen
zu Top-Immobilien zu bieten wie Profi-Investoren.

Hamburger Immobilien in Top-Lage – Investment bereits ab
500 Euro

Das Hamburger FinTech Finexity AG hat sich für diesen Investment
Case als Deutschlands Pionier und Marktführer positioniert. Ab 500 Euro können
Anleger bei Finexity in ausgewählte und durch externe Gutachter bewertete Bestands-
und Neubauimmobilien investieren. Anstatt die ganze Wohnung kaufen und
bewirtschaften zu müssen, investieren Anleger zu 100% digital und partizipieren
anteilsmäßig von der prognostizierten Wertsteigerung und den laufenden Mieteinnahmen.

Diese neue Generation der Immobilienkapitalanlage entspricht
dabei den Finanzmarktstandards, wie wir sie auch von traditionell verbrieften
Finanzanlagen kennen. So handelt es sich bei den ausgegebenen Security Token um
von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) voll regulierte
digitale (tokenisierte) Schuldverschreibungen.

Deutscher Exzellenzpreis spricht für Innovation

Das Konzept, Immobilienanteile mit Hilfe der Blockchain-Technologie digital zu verbriefen und damit auch Kleinanlegern wirtschaftlich zugänglich zu machen, wurde mit dem Deutschen Exzellenzpreis 2020 ausgezeichnet. In der Kategorie Finanzen Start-ups hat Finexity den ersten Preis gewonnen, der vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ), dem DUB UNTERNEHMER-Magazin und dem Nachrichtensender n-tv vergeben wird.

Neben der technologischen Innovation zeigt Finexity aber,
dass es nicht kompliziert sein muss, die digitalen Wertpapiere zu erwerben. Es
sind keinerlei Blockchain-Vorkenntnisse notwendig. Auch muss man sich nicht um
die Aufbewahrung der Security Token kümmern. Jeder der bereits Erfahrung mit Online-Banking
hat, ist auch in der Lage digitale Immobilienanteile bei Finexity zu zeichnen.

Keine ungelegten Eier – Bereits über 4 Millionen Euro
verwaltetes Vermögen

Bei Finexity spricht man nicht über ungelegte Eier. Alle
Immobilien, die über die Plattform angeboten werden, existieren entweder
bereits oder sind kurz vor Fertigstellung. Lediglich 3 Prozent aller
analysierten Immobilien bestehen dabei den Prüfungsprozess. Auch profitieren
Anleger von einem Hebeleffekt, ohne ein persönliches Darlehen aufzunehmen. Alle
Immobilien werden nämlich mit bis zu 60 Prozent von einer Partnerbank
finanziert. Damit tragen Investoren nicht das Risiko einer Projektentwicklung,
sondern profitieren von Neubau-Wohnimmobilien in der Vermietung.

Dass die Investmentangebote aufgehen, beweisen die bisherigen Immobilien-Projekte von Finexity. Schon nach kurzer Zeit waren die Security Token ausverkauft. Erst diese Woche konnte Finexity vermelden, dass es bereits über vier Millionen Euro Assets under Management (AuM) verwaltet.

Finexity Immobilie

Wie auf dem letzten Bild zu sehen ist, steht die Jenfelder Au ebenfalls kurz vor der Vollplatzierung. Über 88 Prozent wurden allerdings schon platziert, sodass sich interessierte Anleger mit der Zeichnung beeilen müssen. Hier geht`s zur Immobilie.

Finexity setzt Anreiz mit VIP-Programm

Wer sich schnell auf der Finexity-Plattform, konkret bis zum
12. April 23:59 Uhr, registriert, wird mit einem VIP-Status belohnt. Normalerweise
wird dieser Status erst mit einem Zeichnungsvolumen von mindestens 100.000 Euro
auf der Finexity-Plattform vergeben.

Dieser Status bietet den Vorteil, dass man bereits vor der
Öffentlichkeit die Möglichkeit bekommt, am Pre-Sale von neuen Immobilienprojekten
teilzunehmen. Dadurch sichern sich Anleger ein Vorzeichnungsrecht sowie den
Zugang zu exklusiven Events, einer besonders intensiven Betreuung durch
persönlichen Ansprechpartner und Bonusaktionen.