Nun ist es offiziell: Binance bietet Optionen auf Bitcoin an.

Die größte KryptoBörse der Welt, Binance, hat gestern, am 13. April, bekannt gegeben, ab sofort Optionshandel für Bitcoin anzubieten. Dieser kann mit der mobilen App von Binance wahrgenommen werden. Wie bereits schon berichtet, hatte Binance CEO, Changpeng Zhao, vor kurzem Andeutungen gemacht, dass er plant auf der eigenen Handelsbörse für Derivate auch Optionen zu listen.

Mit den Optionen haben Trader die Möglichkeit sowohl auf steigende (call) als auch auf fallende (put) Kurse zu wetten. Ob es sich dabei um reine Spekulation oder Positionsabsicherung handelt, ist natürlich jedem selbst überlassen. Schließlich kann man mit Optionen gehebelt handeln und gemessen am Kapitaleinsatz überdurchschnittlich profitieren, wenn die eigene Prognose aufgeht. Bei Binance handelt es sich um so genannte amerikanische Optionen, die man im Gegensatz zu europäischen, jederzeit ausführen kann. Anleger müssen also nicht warten bis eine Option ausläuft, um die Option auszuführen.

Das Handelspaar ist Bitcoin / Tether USDT, wobei durch USDT-Transaktion von der normalen Wallet zur Derivate-Wallet Handelspositionen mit entsprechendem Ablaufdatum aufgebaut werden können. Binance ist damit nicht der erste Anbieter für BitcoinOptionen. Die KryptoBörse OKEx aus Malta hatte bereits im Dezember 2019 den Optionshandel mit Bitcoin angeboten. Auch andere Börsen wie unter anderem die Chicago Mercantile Exchange haben bekannt gegeben an der Einführung von Optionen zu arbeiten.

 
Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Bitcoin-Optionshandel ab sofort bei Binance möglich erschien zuerst auf BTC-ECHO.