Mit dem Public Private Execution Network bekommen Anleger aus den Vereinigten Staaten eine neue Möglichkeit, um Wertpapiere und Blockchain-Assets zu handeln.

Das Public Private Execution Network (PPEX) hat die Zulassung für den US-Markt bekommen.

Das Schwester-Unternehmen North Capital Private Securities, ein US-amerikanischer Broker, hat die entsprechende Zulassung der Securities and Exchange Comission (SEC) bereits im März erhalten. Wie das Branchenmagazin Coindesk berichtet, soll das neue Trading-Netzwerk vor allem den Sekundärhandel unterstützen, Blockchain-Assets eingeschlossen. Mit dem Vorstoß plane das Unternehmen ferner, den Handel von Wertpapieren im privaten Bereich zu erleichtern und effizienter zu gestalten.

Alles zum Thema Trading kann man auf der BTC-ACADEMY nachlesen.

 
Source: BTC-ECHO

Der Beitrag USA bekommt neues Trading-Netzwerk erschien zuerst auf BTC-ECHO.