Ember Fund freut sich über eine Finanzspritze für ihre Investment App für Bitcoin & Co.

Ember Fund, eine Investment-App für Bitcoin und andere Kryptowährungen, hat 700.000 US-Dollar in einer Crowdfunding-Aktion eingesammelt.

Wie aus einem offiziellen Dokument hervorgeht, hat die Crowdfunding-Aktion unter den wachsamen Augen der US-Börsenaufsicht (Securities and Exchange Comission, SEC) stattgefunden. Gegenüber dem Bitcoin- und Krypto-Magazin The Block teilte der Geschäftsführer Alex Wang mit, dass man ursprünglich lediglich 500.000 US-Dollar hatte einsammeln wollen.

Da die Akion jedoch so gut gelaufen sei, habe man die Chance genutzt und den Betrag erhöht. Mit dem eingesammelten Kapital gelte es nun, die Trading-App für Bitcoin und andere Kryptowährungen weiter auszubauen und mit Smart-Contract-Features zu versehen.

Wie das Magazin weiter berichtet, bestehe die Ember App seit vergangenem Jahr und erlaube es Nutzern, in Krypto-Portfolios zu investieren.

 
Source: BTC-ECHO