Die Tezos-Stiftung der bekannten Kryptowährung Tezos (XTZ) aus dem schweizerischen Zug hat einen Personalwechsel durchgeführt. Neuer Vorsitzender des Stiftungsrats ist Hubertus Thonhauser.

Wie aus einer Pressemitteilung, die BTC-ECHO vorliegt, hervorgeht, gab es bei dem bekannten Blockchain-Projekt Tezos aus dem Crypto Valley Zug eine größere personelle Veränderung. So wird sch der Stiftungsrat der Tezos Foundation aus dem Tagesgeschäft zurückziehen und die Geschäftsführung einem separaten Team übertragen. Dabei tritt der amtierende Präsident der Tezos Foundation, Ryan Jesperson, nicht mehr zur Wiederwahl an. Hubertus Thonhauser, seit April 2018 Mitglied des Stiftungsrats, wird dessen neuer Vorsitzender.

Neuzugänge im Stiftungsrat von Tezos

Zudem sind zwei Neuzugänge in den Stiftungsrat zu verkünden. Zum einen Alice Lloyd George, Gründerin des Early Stage Venture Funds Rogue Capital und zum anderen Olivier Jaillon, CEO von La Parisienne Assurances, einem führenden französischen Versicherungsunternehmen.

Die Aufgabe der Tezos Foundation ist es, den langfristigen Erfolg des Tezos-Blockchain-Protokolls und seines Ökosystems zu unterstützen. Durch die Finanzierung von Projekten, die von Wissenschaftern, Forschern, Entwicklern, Unternehmern und Enthusiasten entwickelt werden, sorgt die Stiftung für eine dezentralisierte Entwicklung und eine starke Mitwirkung der Community.

 
Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Tezos Foundation stärkt Governance und besetzt Leitungsfunktion erschien zuerst auf BTC-ECHO.