Ein Mann in Kalifornien erklärt sich schuldig, ein illegales Bitcoin-ATM-Netzwerk betrieben zu haben. Er bereicherte sich mit 25 Millionen US-Dollar, so berichtet es das US-Justizministerium am letzten Mittwoch.

Der 36-jährige Tatverdächtige mit dem Online-Spitznamen „Superman29“, wurde vor der US-Staatsanwaltsschaft Kaliforniens in drei Punkten angeklagt: für das Betreiben eines nicht lizenziertes Exchange-Geschäfts, Geldwäsche und die nachlässige Nutzung eines Anti-Geldwäsche-Programms.

Laut seiner Einverständniserklärung, habe der Tatverdächtige zwischen Dezember 2014 und November 2019 ein illegales Finanzgeschäft mit seiner Kryptowährung Herocoin betrieben. So hat er Bitcoin-Umtauschdienste angeboten und sackte dafür eine stattliche Provision von bis zu 25 Prozent ein. Zudem traf er sich mit Kunden an öffentlichen Orten und tauschte für sie Geldbeträge von bis zu 25.000 US-Dollar um, ohne nach der Herkunft dieser Gelder zu fragen. Der Mitteilung zufolge war sich der Tatverdächtige bewusst, dass ein Teil der Gelder aus kriminellen Aktivitäten stammte.

Das FinCEN [ein Büro des US-Finanzministeriums] forderte den Tatverdächtigen im Juli 2018 auf, seine Firma registrieren zu lassen. Dies tat er, versäumte allerdings weiterhin, das Geldwäschegesetz, die Durchführung der Sorgfaltspflicht und die Meldung verdächtiger Kunden,

stellten die Polizeibeamten fest.

Später kaufte der Tatverdächtige Bitcoin-Automaten, die er in Einkaufszentren, Tankstellen und Lebensmittelläden mehrerer kalifornischer Bezirke aufgestellte. Diese Kioske ermöglichten den Kunden, Bitcoin gegen Bargeld zu kaufen und zu verkaufen. Darüber hinaus versorgte er die Automaten regelmäßig mit Bargeld und hielt die Server-Software am Laufen.

Der mutmaßliche Tätverdächtige wird sich sehr voraussichtlich in den kommenden Wochen bei der Anhörung schuldig bekennen. Ihm droht eine Haftstrafe bis zu 30 Jahren. Betrügereien im Zusammenhang mit Kryptowährungen haben in den ersten fünf Monaten des aktuellen Jahres schon einen Umsatz von 1,4 Milliarden US-Dollar erzielt.

 
Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Illegal: California Man verknackt erschien zuerst auf BTC-ECHO.