Im Zuge des jüngsten Hypes der dezentralen Finanz-Projekte (DeFi), schreitet die Tokenisieung Bitcoins auf Tron und Ethereum unaufhaltsam voran.

Bitcoin etabliert sich rasant im DeFi-Sektor. Allein in den letzten zwei Monaten wurden Bitcoin (BTC) im Wert von mehr als 900 Millionen US-Dollar durch das Tokenisierungsprotokoll Wrapped Bitcoin (WBTC), auf die Ethereum Blockchain gebracht. Insgesamt steigen die gebunden Bitcoin auf dem Ethereum-Netzwerk in den letzten zwei Monaten um 900 Prozent.

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren

Mittels WBTC können Benutzer BTC im Tausch gegen Wrapped Bitcoin, ein ERC-20-Token, der an Bitcoin gekoppelt ist tauschen. Ähnlich wie Tether (USDT) an den US-Dollar gebunden ist, bildet der WBTC-Token den aktuellen Bitcoin-Kurs ab.

Wrapped Bitcoin boomen im Ethereum DeFi-Sektor

Bitcoin Hodler erhalten dadurch den Zugang zum vielfältigen DeFi-Ökosystem. Außerdem ermöglicht die Tokenisierung dem Bitcoin-Netzwerk zu skalieren, da Bitcoin auf Ethereum alle Vorteile eines ERC-20-Token nutzen kann.

Zudem ist WBTC derzeit das fünftgrößte DeFi-Protokoll und macht knapp zehn Prozent des auf der Ethereum-Blockchain hinterlegten Kapitals aus.

DeFi Pulse Ranking

In der ersten Hälfte des Jahres 2020 wuchs die Zahl der gebunden Bitcoin, auf dem Ethereum-Netzwerk von 4 Millionen Dollar auf 36 Millionen Dollar. Der DeFi-Hype im dritten Quartal, demonstriert maßgeblich den extremen Anstieg der Nachfrage im DeFi-Bereich.

Darüber hinaus ist der Hype um tokenisierte Bitcoin, Tokenisierungsprotokollen wie Ren (REN) zugute gekommen. Die Virtuelle Maschine (VM) von Ren, die Ende Mai startete, umfasst heute mehr als 300 Millionen US-Dollar, gebundener Bitcoin. Der REN-Kurs ist im gleichen Zeitraum um etwa 180 Prozent gestiegen.

Tron DeFi-Projekt nimmt am Hype um die tokenisierten Bitcoin teil

Tron CEO Justin Sun hat in letzter Zeit wiederholt versucht, Anleger für den DeFi-Sektor von Tron zu gewinnen. Am 16. September veröffentlichte Tron, dass vollständig von der Community gesteuerte DeFi-Protokoll Sun (SUN).

SUN dient als Governance-Token für die Schaffung neuer Mining Pools und stellt das Zentrum des DeFi-Ökosystem der Tron-Blockchain dar.

Ähnlich wie Uniswaps UNI-Token, kann SUN durch die Bereitstellung von Liquidität gemined werden. Seit wenigen Tagen ist es möglich mit Hilfe von tokenisierten Bitcoin, SUN Token zu minen.

Laut einem Medium-Post der Tron Foundation soll der SUN-Token in Zukunft auch als „Transitzentrum“ für Blockchain-übergreifende Transaktionen dienen.

Bitcoin auf der Tron-Blockchain

Seit Tron seinen TRC-20-Bitcoin am 30. September veröffentlicht hat, hat das gesamte gebundene Kapital bereits 20 Millionen US-Dollar überschritten.

Der Trend zur Tokenisierung von Bitcoin schreitet in schnellem Tempo voran. Bis vor wenigen Jahren hatten vermutlich Wenige vermutet, dass so das Skalierungsproblem von Bitcoin über eine Second-Layer-Netzwerk teilweise gelöst wird.

Dennoch gibt es einige Risiken, wenn man Bitcoin auf einer anderen Blockchain tokenisiert.

Einerseits verliert man die Sicherheit des Bitcoin-Netzwerks und andererseits vertraut man einer zentralen Partei, die dafür sorgen muss, dass der Bitcoin-Token wirklich eins zu eins gedeckt ist.

Anzeige

Dapper Labs: Jetzt in Flow Token (FLOW) investieren

Neues von den CryptoKitties Machern

Dapper Labs haben ihren Flow Blockchain Token Sale gestartet. Einige der weltbesten Entwickler und große Marken sind bereits an Bord unter anderem (NBA TOP SHOT, UBISOFT, WARNER MUSIC GRUOP).

Zum Token Sale

Anzeige