Für Genesis war das dritte Quartal 2020 eines der erfolgreichsten überhaupt. Im zugehörigen Leistungsbericht konnte in allen Geschäftsbereichen ein hohes Wachstum verzeichnet werden.

Am 30. Oktober 2020 veröffentlichte Genesis einen Bericht, aus dem hervorgeht, dass das Unternehmen einen neuen Kredit-Rekord verzeichnet hat. Mit vergebenen Krypto-Krediten im Wert von 5,2 Milliarden US-Dollar im dritten Quartal 2020, konnte die Rekordsumme von 2,2 Milliarden US-Dollar sogar mehr als verdoppelt werden.

Seit Aufnahme des Geschäfts im März 2018 konnte das Unternehmen Kredite im Wert von insgesamt 13,6 Milliarden US-Dollar aufnehmen. Genesis ließ verlauten, dass das jüngste Wachstum des Unternehmens auf eine erhöhte Emission von Bargeld- und Altcoin-Krediten zurückzuführen sei. Die ausstehenden Kredite von Genesis beliefen sich im zweiten Quartal 2020 auf 1,4 Milliarden Euro. Im dritten Quartal stiegen sie um 50 Prozent auf 2,1 Milliarden US-Dollar.

Genesis konnte zum 30. September 2020 165 Kreditgeber vermelden und somit einen Anstieg von 47,3 Prozent gegenüber dem Vorquartal dokumentieren. Das Unternehmen erklärte, dass die monatliche Gesamtzinsauszahlung im September über 20 Prozent der in den letzten zwölf Monaten gezahlten Zinsen ausmache. Weiter sagte Genesis, dass das Wachsum der Bankeinlagen dem Unternehmen entgegenkommen würde.

Bitcoin-Anteil ist gesunken

Nicht etwa Bitcoin hat das Kreditportfolio von Genesis im dritten Quartal vorangetrieben, sondern Altcoins und der US-Dollar. Ausstehende Bitcoin-Kredite gingen auf 40,8 Prozent zurück. Im Vorquartal waren es mit 51,2 Prozent noch deutlich mehr. Ethereum stieg hingegen auf 12,4 Prozent an, der US-Dollar sogar auf 34,5 Prozent. Alle anderen Altcoins siedelten sich bei knapp 5 Prozent an.

Auch der Handel mit Derivaten konnte ein beachtliches Wachstum verzeichnen. Auf dem Spotmarkt konnte Genesis im dritten Quartal ein Volumen von 4,5 Milliarden US-Dollar erzielen, was eine Steigerung von 285 Prozent bedeutet. Grund für diese Zahlen sei laut Genesis der DeFi-Boom:

Unsere Handelspartner haben begonnen, aktiv ETH- und Stablecoins-Kredite aufzunehmen, um Liquiditäts-Mining-Strategien zu nutzen.

erklärte das Unternehmen. Auch wenn der Handel via OTC Desk den meisten Umsatz bei Genesis ausmacht, ist die elektronische Ausführung weiter angestiegen. So soll Genesis im September fast 30 Prozent des Handelsvolumen mit einer neuen Prime-Smart-Order-Routing-Engine ausgeführt haben.

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].