Die koordinierten Pumps der Reddit-Gruppe Wallstreetbets nehmen kein Ende und nun scheinen die jungen Trader Ripple (XRP) ins Visier zu nehmen. Doch das ist nicht der einzige Grund für den Kursanstieg von Ripple.

Seit Samstag ist der Kurs von XRP stark angestiegen und der Pump ähnelt dem von GameStop und Dogecoin (DOGE).

Mit Staking passives Einkommen generieren – Die Top Staking Coins

Wir sagen den Negativzinsen den Kampf an!

Erfahre mehr im führenden Magazin für Blockchain und digitale Währungen
(Print und Digital)
☑ 1. Ausgabe kostenlos
☑ Jeden Monat über 70 Seiten Krypto-Insights
☑ Keine Investmentchancen mehr verpassen
☑ Portofrei direkt nach Hause

Zum Kryptokompass Magazin

Die Kryptowährung stieg innerhalb der letzten 24 Stunden um knapp 40 Prozent und wird derzeit zu einem Kurs von 0.6522 US-Dollar gehandelt.

Damit kämpft sich Ripple wieder zurück auf den dritten Rang der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Nachdem das Unternehmen hinter XRP zuletzt ins Visier der US-Börsenaufsicht SEC geraten ist, überrascht dieser dramatische Kursanstieg viele Anleger in der Krypto-Community.

Ripple antwortet auf SEC-Klage

Ripple Labs, das Unternehmen hinter der Kryptowährung XRP, ist vor wenigen Wochen in einen Rechtsstreit mit der US-amerikanischen Börsenaufsicht geraten. Die SEC klagt Ripple aufgrund des illegalen Verkaufs von XRP an.

Daraufhin hat Ripple am vergangenen Freitag geantwortet und die Vorwürfe der SEC in einem umfangreichen Statement angefochten.

Der Nutzen von XRP ist völlig unvereinbar mit der Wertpapierregulierung. Die Registrierung von XRP als Wertpapier zu verlangen würde seinen Hauptnutzen beeinträchtigen und ist deshalb falsch.


In dem Statement von Ripple dementiert das Unternehmen, dass XRP ein Wertpapier ist. Darüber hinaus argumentiert Ripple Labs, dass die SEC es versäumt habe, den Nutzen von XRP richtig anzuerkennen. XRP sei keine Aktie, da es weder einen Investitionsvertrag mit Ripple gebe, noch Gewinnbeteiligungen oder Stimmrechte verspreche. Stattdessen sei die Anklage völlig aus dem Zusammenhang gerissen und würde weder auf Fakten noch auf Gesetzen basieren. Nach der Veröffentlichung des Statements konnte der Kurs der drittgrößten Kryptowährung deutliche Kurszuwächse verzeichnen.

Steckt WallStreetBets hinter dem XRP-Pump?

Klassische Pump-and-Dump-Taktiken sind im Krypto-Space nichts Neues. Insbesondere XRP hat eine treue Anhängerschaft, die bereits in der Vergangenheit des Öfteren für extreme Kursanstiege gesorgt hat.

Allem Anschein nach wurde der Kurs-Pump von heute durch Mitglieder einer Telegram Gruppe namens Buy & Hold XRP (t.me/pumpxrp) ausgelöst, die am Samstag ins Leben gerufen wurde. Die Mitgliederzahl der Gruppe erreichte innerhalb der ersten 24 Stunden die 200.000-Grenze von Telegram, was eine Migration zu einem neuen offiziellen Kanal mit einem ähnlichen Titel, aber einem anderen Link erzwang (t.me/pumpxrpofficial). Ziel der Gruppe ist es unter anderem, einen Short Squeeze auszulösen, um den XRP-Kurs in die Höhe zu treiben.

Derzeit scheint diese Strategie aufzugehen, doch es bleibt abzuwarten, ob in den nächsten Stunden, ähnlich wie das bei GameStop, AMC und Dogecoin geschah, der Handel auf beliebten Trading-Apps und -Börsen unterbunden wird.

Die Gruppe r/satoshistreetbets gilt als Krypto-Ableger der bekannten Reddit-Gruppe r/wallstreetbets. Damit ist WallStreetBets zwar nicht direkt für den XRP-Pump verantwortlich, es ist aber davon auszugehen, dass viele Mitglieder der einen Gruppe, gleichzeitig auch der anderen Gruppe angehören.

Der Spekulations-Wahnsinn der Kleinanleger ist nun auch im Krypto-Markt angekommen und stündlich finden sich immer mehr Marktteilnehmer in Foren zusammen und wetten im großen Stil auf Kryptowährungen.