Während der Großteil des Krypto-Marktes tief in den roten Zahlen steckt, erreicht Theta Fuel ein neues Allzeithoch.

In weiten Teilen des Krypto-Space kommt es derzeit erneut zu starken Kurseinbrüchen. So verlor beispielsweise Bitcoin im Vergleich zum gestrigen Handelstag etwa 12 Prozent und notiert damit zu Redaktionsschluss bei 31.770 US-Dollar. Auch Ethereum, BNB und andere Altcoins sehen sich mit zweistelligen Kursverlusten konfrontiert. Einer der wenigen Gewinner des Tages ist Theta Fuel (TFUEL). Während fast der gesamte Krypto-Sektor tief in den roten Zahlen steckt, verbucht der Utility Token der Theta-Blockchain ein deutliches Plus.

Quasi über Nacht konnte TFUEL zwischenzeitlich um fast 20 Prozent steigen und stellte bei 0,60 US-Dollar ein neues Allzeithoch auf. Einige Anleger scheinen die Gunst der Stunde jedoch bereits für Gewinnmitnahmen genutzt zu haben. Zu Redaktionsschluss handelt Theta Fuel bei 0,55 US-Dollar. Einige Marktbeobachter erklären sich den heftigen Preisanstieg mit dem näher rückenden Launch des Mainnet 3.0 und den Anpassungen, die Theta Network jüngst durchführte. Der Start ist für den 30. Juni vorgesehen. Mit dem Update soll TFUEL dann sowohl eine Staking- als auch eine Burning-Funktion erhalten.

Theta Network will Internetqualität verbessern

Das Kernanliegen des Theta Networks liegt dabei in der Behebung von Internetproblemen, die in der berühmten “letzten Meile” auftreten und beispielsweise die Qualität von Streamingdiensten beeinträchtigen. Das Krypto-Projekt tritt an, um diese Mängel zu beseitigen. Dafür arbeitet man mit diversen “Big Playern” wie Google, Sony oder Samsung zusammen. Als Peer-to-Peer-Streaming-Protokoll ist das Theta Netzwerk auf eine breite Nutzerbasis angewiesen. Je mehr Nutzer sich am Protokoll beteiligen, desto besser wird der Datendurchsatz und das Streaming-Erlebnis.

Die Besonderheit des Theta-Netzwerks äußert sich dabei in der Nutzung zweier unterschiedlicher Token – Theta und TFUEL. Während erster für die Sicherung des Networks zuständig ist, wird TFUEL für die eigentlichen Transaktionen verwendet. Man könnte es in etwa mit Gas bei Ethereum vergleichen.

Während TFUEL sich im Glanze des neuen Allzeithochs sonnt, notiert der verwandte Governance Token Theta etwa 12 Prozent im Minus. Dementsprechend wird sich in den nächsten Tagen zeigen, ob TFUEL sich auch während bearisher Marktphasen behaupten kann, oder sich von der Abwärtsströmung letztendlich mitreißen lassen wird.