Der Bitcoin Miner Rhodium Enterprises hat die Rahmenbedingungen für sein IPO gesetzt. Sollte alles nach Plan verlaufen, könnte der Unternehmenswert bald 1,7 Milliarden US-Dollar betragen.

  • Bereits im Oktober letzten Jahres reichte der Bitcoin Miner Rhodium Enterprises einen entsprechenden Antrag bei der Securities and Exchange Commission (SEC) für ein Initial Public Offering (IPO) ein.
  • Mit dem Börsengang will das Unternehmen bis zu 107,7 Millionen US-Dollar einnehmen. Dafür möchte Rhodium im Rahmen des IPO 7,69 Millionen “Class A”-Aktien für einen voraussichtlichen Preis zwischen 12 und 14 US-Dollar anbieten.
  • Hält der Bitcoin Miner die Ziele ein, würde man mit einem Unternehmenswert von 1,74 Milliarden US-Dollar zum Unicorn.
  • Derweilen soll der Börsengang an der Nasdaq unter dem Tickersymbol “RHDM” vollzogen werden.
  • Im vergangenen Jahr wagten bereits andere Bitcoin-Mining-Unternehmen den Sprung aufs Parkett.
 
Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Bitcoin Miner plant Börsengang an der Nasdaq erschien zuerst auf BTC-ECHO.