Die indische Finanzministerin Nirmala Sitharaman hat bei der Haushaltssitzung des Parlaments am 1. Februar eine Steuer von 30 Prozent auf Kryptotransfers angekündigt, wie auch BTC-ECHO berichtete. Dies hat sogleich zu einem sprunghaften Anstieg des Handelsvolumens bei indischen Kryptobörsen geführt, heißt es doch auch, dass die einstigen Krypto-Verbotsgelüste des Landes damit vom Tisch sind – wenn auch zu einem sehr hohen Preis.

So ist beispielsweise das 24-Stunden-Handelsvolumen von WazirX, einer Binance-Tochter, um über 56 Prozent gestiegen. Zeitgleich stieg der Kurs des WRX-Tokens um über 25,3 Prozent. Auch das Handelsvolumen lokaler Wettbewerber wie Unocoin und CoinDCX stieg deutlich.

In Indien gibt es derzeit zwar noch kein Gesetz, das die Legalität von Kryptowährungen definiert. Die Entscheidung der Finanzministerin sehen die Investoren jedoch als Signal dafür, dass die Behörden den Kryptomarkt in naher Zukunft legitimieren wollen. Zwar hat sich der CEO von WazirX, Nischal Shetty, positiv hinsichtlich den geplanten Schritte zur regulatorischen Klarheit geäußert. 

Aber gleich eine Steuer von 30 Prozent? Das ist gleich der höchste Steuersatz, den es in Indien gibt. Viele Beobachter sind der Meinung, das könne Investoren abschrecken. Ajeet Khurana, Gründer von Stealth Mode Crypto Startup, sagt überdies, dass es ungerecht wäre, jeden Transfer komplett zu besteuern und nicht nur den Gewinn.

Das Finanzministerium in Indien hat außerdem die Einführung einer digitalen Zentralbankwährung (CBDC) angekündigt. Die digitale Rupie soll das Währungsmanagement effizienter und kostengünstiger gestalten. Die jetzigen Planungen sehen vor, dass die Reserve Bank of India sie ab 2022/23 ausgibt.

Es ist eine phänomenale Nachricht, dass Indien eine Blockchain-gestützte digitale Rupie einführt. Dieser Schritt wird den Weg für die Einführung von Kryptowährungen ebnen und Indien an die Spitze der Innovation bringen

, äußerte sich Shetty begeistert zu den Plänen. 

Du willst Cardano (ADA) kaufen?

Wir zeigen dir die besten Anbieter, bei denen du in wenigen Minuten Cardano kaufen und verkaufen kannst.

Zum Ratgeber