Hut 8, ein börsennotiertes Mining-Unternehmen aus Kanada, hat neue Quartalszahlen vorgelegt – und die lesen sich, als wäre Bitcoin im Bullenmarkt.

  • Gute Nachrichten aus dem Krypto-Space gibt es auch in hochvolatilen Zeiten wie diesen: Laut Quartalszahlen konnte Hut 8 seinen Umsatz im ersten Quartal dieses Jahres um 67 Prozent steigern.
  • Außerdem hat das Unternehmen 9.592 neue ASIC Miner von MicroBT ans Netz gehängt – und damit so manchen Bitcoin geschürft.
  • Mit den neuen Geräten bringt Hut 8 logischerweise deutlich mehr Hashrate auf die Straße: Insgesamt 2,54 Exahashes pro Sekunde (EH/s) leisten alle ASCIs zusammengenommen.
  • Bei einer Netzwerk-weiten Hashrate von 210 EH/s entfallen rund 1,2 Prozent der absoluten Rechenleistung im Bitcoin-Netzwerk auf Hut 8.
  • Die starken Zahlen, die auch diametral zum Trend am Gesamtmarkt stehen, werden an der Börse positiv aufgenommen. Hut 8 notiert vorbörslich 11 Prozent im Plus.
  • Hut 8 hält laut Geschäftsbericht 6.460 BTC – ein Anstieg von 17 Prozent gegenüber dem vorigen Quartal.
 
Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Bitcoin Miner Hut 8 legt starke Quartalszahlen vor erschien zuerst auf BTC-ECHO.